Microsoft SQL Schulung

Bremen & Oldenburg

Microsoft SQL Server (MSSQLServer) ist ein sogenanntes „relationales Datenbankmanagementsystem“, speziell für Anwendungen im Unternehmensumfeld entwickelt und unterstützt daher eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten (Transaktionsverarbeitung, Business Intelligence oder zum Beispiel Analysen). Microsoft SQL gehört zu den führenden Anbietern von Datenbanktechnologien und ist in verschiedenen Versionen und Editionen erhältlich.

Wir bieten Ihnen vier verschiedene Microsoft SQL Schulungen – Querying Data with Transact-SQL (20761); Developing SQL Databases (20762); Administering a SQL Database Infrastructure (20764) und Provisioning SQL Databases (20765).

Querying Data with Transact-SQL (20761)

Dieser Kurs wurde entwickelt, um Sie mit Transact-SQL vertraut zu machen. Es ist so konzipiert, dass die ersten drei Tage als Kurs für Studenten/innen unterrichtet werden können, die das Wissen für andere Kurse im SQL Server-Curriculum benötigen. An den Tagen 4 und 5 werden die restlichen Fertigkeiten vermittelt, die für die Teilnahme an der Prüfung 70-761 erforderlich sind.

Der Hauptzweck des Kurses besteht darin, Ihnen ein gutes Verständnis der Transact-SQL-Sprache zu vermitteln, die von allen SQL Server-bezogenen Disziplinen verwendet wird, nämlich Datenbankadministration, Datenbankentwicklung und Geschäftsanalytik.

Voraussetzungen für diesen Kurs sind Grundkenntnisse des Microsoft Windows-Betriebssystems und seiner Kernfunktionalität sowie Grundkenntnisse über relationale Datenbanken.

Modul 1: Einführung in Microsoft SQL Server

  • Die grundlegende Architektur von SQL Server
  • SQL Server-Editionen und -Versionen
  • Erste Schritte mit SQL Server Management Studio
  • Lab: Arbeiten mit SQL Server -Tools
  • Mit SQL Server Management Studio arbeiten
  • Erstellen und Organisieren von T-SQL-Skripten
  • Online-Bücher verwenden
Modul 2: Einführung in die T-SQL-Abfrage

  • Einführung in T-SQL
  • Sets verstehen
  • Verstehen der Prädikatenlogik
  • Verstehen der logischen Reihenfolge von Operationen in SELECT-Anweisungen
Modul 3: Schreiben von SELECT-Abfragen

  • Schreiben einfacher SELECT-Anweisungen
  • Eliminieren von Duplikaten mit DISTINCT
  • Verwendung von Spalten- und Tabellen-Aliasnamen
  • Schreiben von einfachen CASE-Ausdrücken
Modul 4: Mehrere Tabellen abfragen

  • Joins verstehen
  • Abfragen mit Inner Joins
  • Abfragen mit Outer Joins
  • Abfragen mit Cross-Joins und Self-Joins
Modul 5: Sortieren und Filtern von Daten

  • Daten sortieren
  • Filtern von Daten mit Prädikaten
  • Filterung von Daten mit dem TOP- und OFFSET-FETCH
  • Arbeiten mit unbekannten Werten
Modul 6: Arbeiten mit SQL Server-Datentypen

  • Einführung in die Datentypen von SQL Server
  • Arbeiten mit Zeichendaten
  • Arbeiten mit Datums- und Zeitangaben
Modul 7: Verwendung von DML zum Ändern von Daten

  • Hinzufügen von Daten zu Tabellen
  • Ändern und Entfernen von Daten
  • Generieren von automatischen Spaltenwerten
Modul 8: Eingebaute Funktionen verwenden

  • Schreiben von Abfragen mit eingebauten Funktionen
  • Verwendung von Konvertierungsfunktionen
  • Verwendung logischer Funktionen Verwendung von Funktionen, die mit NULL arbeiten
Modul 9: Gruppierung und Aggregation von Daten

  • Verwendung von Aggregatfunktionen
  • Verwendung der GROUP BY-Klausel
  • Filtern von Gruppen mit HAVING
Modul 10: Verwendung von Unterabfragen

  • Schreiben in sich abgeschlossener Unterabfragen
  • Korrespondierende Unterabfragen schreiben
  • Verwendung des EXISTS-Prädikats mit Unterabfragen
Modul 11: Verwendung von Tabellenausdrücken

  • Ansichten verwenden
  • Verwendung tabellenbewerteter Inline-Funktionen
  • Abgeleitete Tabellen verwenden
  • Gemeinsame Tabellenausdrücke verwenden
Modul 12: Verwendung von Mengenoperatoren

  • Schreiben von Anfragen mit dem UNION-Operator
  • Verwendung von EXCEPT und INTERSECT
  • Verwenden von APPLY
Modul 13: Verwendung von Windows Ranking-, Offset- und Aggregatfunktionen

  • Fenster mit OVER erstellen
  • Erkunden der Fensterfunktionen
Modul 14: Pivoting und Gruppieren von Sätzen

  • Schreiben von Anfragen mit PIVOT und UNPIVOT
  • Arbeiten mit Gruppierungssätzen
Modul 15: Gespeicherte Prozeduren ausführen

  • Abfragen von Daten mit gespeicherten Verfahren
  • Übergabe von Parametern an gespeicherte Verfahren
  • Erstellen einfacher gespeicherter Verfahren
  • Arbeiten mit Dynamic SQL
Modul 16: Programmierung mit T-SQL

  • T-SQL-Programmierelemente
  • Programmablauf steuern
Modul 17: Implementierung der Fehlerbehandlung

  • Implementierung der T-SQL-Fehlerbehandlung
  • Implementierung einer strukturierten Ausnahmebehandlung
Modul 18: Implementierung von Transaktionen

  • Transaktionen und die Datenbank-Engines
  • Steuerung von Transaktionen

Developing SQL Databases (20762)

Dieser fünftägige Kurs vermittelt Ihnen das Wissen und die Fähigkeiten, eine Microsoft SQL Server-Datenbank zu entwickeln. Der Kurs konzentriert sich darauf, Ihnen den Umgang mit SQL Server-Produktfunktionen und -Tools im Zusammenhang mit der Entwicklung einer Datenbank beizubringen.

Voraussetzungen sind Grundkenntnisse des Microsoft Windows-Betriebssystems und seiner Kernfunktionalität, Grundkenntnisse von Transact-SQL sowie über relationale Datenbanken.

Modul 1: Einführung in die Datenbankentwicklung

  • Einführung in die SQL Server-Plattform
  • SQL Server-Datenbankentwicklungsaufgaben
Modul 2: Entwerfen und Umsetzen von Tabellen

  • Entwerfen von Tabellen
  • Datentypen
  • Arbeiten mit Schemata
  • Erstellen und Ändern von Tabellen
Modul 3: Erweiterte Tischdesigns

  • Daten partitionieren
  • Daten komprimieren
  • Temporäre Tabellen
Modul 4: Gewährleistung von Datenintegrität durch Einschränkungen

  • Durchsetzung von Datenintegrität
  • Umsetzen der Domainintegrität
  • Umsetzung von Entität und referenzieller Integrität
Modul 5: Einführung in Indizes

  • Kernindizierungskonzepte
  • Datentypen und Indizes
  • Heaps, gebündelte und nichtgebündelte Indizes
  • Einspaltige und zusammengesetzte Indizes
Modul 6: Entwerfen optimierter Indexstrategien

  • Indexstrategien
  • Verwalten von Indizes
  • Pläne zur Ausführung
  • Der Datenbankmotor-Tuning Advisor
  • Abfragespeicher
Modul 7: Columnstore-Indizes

  • Einführung in Columnstore-Indizes
  • Entwerfen von Columnstore-Indizes
  • Arbeiten mit Columnstore-Indizes
Modul 8: Entwerfen und Umsetzen von Ansichten

  • Einführung in Ansichten
  • Erstellen und Verwalten von Ansichten
  • Berücksichtigung von Leistungen für Ansichten
Modul 9: Entwerfen und Implementieren gespeicherter Prozeduren

  • Einführung in gespeicherte Verfahren
  • Arbeiten mit gespeicherten Verfahren
  • Implementieren parametrisierter gespeicherter Verfahren
  • Steuern des Ausführungskontextes
Modul 10: Entwerfen und Implementieren von benutzerdefinierten Funktionen

  • Funktionen auf einen Blick
  • Entwerfen und Implementieren von Skalarfunktionen
  • Entwerfen und Implementieren von Funktionen mit Tabellenwerten
  • Überlegungen zur Implementierung von Funktionen
  • Alternativen zu Funktionen
Modul 11: Reagieren auf Datenmanipulation über Trigger

  • Entwerfen von DML-Triggern
  • Implementieren von DML-Triggern
  • Erweiterte Triggerkonzepte
Modul 12: Verwenden von Tabellen im Arbeitsspeicher

  • Speicheroptimierte Tabellen
  • Nativ kompilierte gespeicherte Prozeduren
Modul 13: Einen verwalteten Code in SQL Server implementieren

  • Einführung in die CLR-Integration in SQL Server
  • Implementieren und Veröffentlichen von CLR-Baugruppe
Modul 14: Speichern und Abfragen von XML-Daten in SQL Server

  • Einführung in XML und XML-Schemata
  • Speichern von XML-Daten und -Schemata in SQL Server
  • Implementierung des XML-Datentyps Verwenden der Transact-SQL FOR XML-Anweisung
  • Erste Schritte mit XQuery
  • XML vernichten
Modul 15: Speichern und Abfragen von Räumlich Daten in SQL Server

  • Einführung in Geodaten
  • Arbeiten mit SQL Server-Geodatentypen
  • Verwenden von Geodaten in Anwendungen
Modul 16: Speichern und Abfragen von BLOBs und Textdokumenten in SQL Server

  • Überlegungen zu BLOB-Daten
  • Arbeiten mit FILESTREAM
  • Verwenden der Volltextsuche
Modul 17: SQL Server-Parallelität

  • Parallelität und Transaktionen
  • Interna sperren
Modul 18: Leistung und Überwachung

  • Erweiterte Events
  • Arbeiten mit erweiterten Ereignissen
  • Live-Abfragestatistik
  • Optimieren der Konfiguration der Datenbankdatei
  • Metriken

Administering a SQL Database Infrastructure (20764)

Dieser fünftägige Kurs vermittelt Ihnen, wie Sie die SQL-Server-Datenbanken verwalten und pflegen und das Wissen und die Fähigkeiten, eine SQL-Server-Datenbankinfrastruktur zu verwalten. Darüber hinaus ist es für Personen von Nutzen, die Anwendungen zu entwickeln, die die Inhalte aus SQL-Server-Datenbanken bereitstellen.

Voraussetzungen: Zusätzlich zu ihrer Berufserfahrung sollten Sie bereits über Grundkenntnisse von Transact-SQL und relationalen Datenbanken verfügen sowie Erfahrung mit Datenbankdesign haben.

Modul 1: SQL-Server-Sicherheit

  • Authentifizieren von Verbindungen zu SQL-Server
  • Autorisieren von Anmeldungen zum Herstellen einer Verbindung zu Datenbanken
  • Autorisierung über Server hinweg
  • Teilweise eingebundene Datenbanken
Modul 2: Zuweisen von Server- und Datenbankrollen

  • Arbeiten mit Serverrollen
  • Arbeiten mit festen Datenbankrollen
  • Zuweisen von benutzerdefinierten Datenbankrollen
Modul 3: Autorisieren von Benutzern zum Zugriff auf Ressourcen

  • Autorisieren des Benutzerzugriffs auf Objekte
  • Autorisieren von Benutzern zum Ausführen von Code
  • Konfigurieren von Berechtigungen auf Schemaebene
Modul 4: Datenschutz durch Verschlüsselung und Überwachung

  • Optionen zum Überprüfen des Datenzugriffs in SQL-Server
  • Implementieren von SQL-Server-Überprüfung
  • Verwalten von SQL-Server-Überprüfung
  • Schutz von Daten durch Verschlüsselung
Modul 5: Wiederherstellungsmodelle und Sicherungsstrategien

  • Grundlegendes zu Sicherungsstrategien
  • SQL-Server-Transaktionsprotokolle
  • Planen von Sicherungsstrategien
Modul 6: Sichern von SQL-Server-Datenbanken

  • Sichern von Datenbanken und Transaktionsprotokollen
  • Backups der Datenbanken verwalten
  • Erweiterte Datenbankoptionen
Modul 7: Wiederherstellen von SQL-Server 2016-Datenbanken

  • Den Wiederherstellungsprozess verstehen
  • Wiederherstellen von Datenbanken
  • Erweiterte Wiederherstellungs-Szenarien
  • Point-in-Time-Wiederherstellung
Modul 8: Automatisierung der SQL-Server-Verwaltung

  • Automatisieren der SQL-Server-Verwaltung
  • Arbeiten mit SQL-Server Agent
  • Verwalten von SQL-Server-Vermittleraufträgen
  • Multi-Server-Management
Modul 9: Konfigurieren der Sicherheit für den SQL-Server-Agenten

  • Grundlegendes zur Sicherheit von SQL-Server-Agenten
  • Anmeldeinformationen konfigurieren
  • Konfigurieren von Proxy-Konten
Modul 10: Überwachen von SQL-Server mit Warnungen und Benachrichtigungen

  • Überwachung von SQL-Server-Fehlern
  • Konfigurieren von Datenbank-Mail
  • Bediener, Warnungen und Benachrichtigungen
  • Warnungen in der Azure SQL-Datenbank
Modul 11: Einführung in die Verwaltung von SQL-Server mithilfe von PowerShell

  • Erste Schritte mit Windows PowerShell
  • Konfigurieren von SQL-Server mit PowerShell
  • Verwalten und Verwalten von SQL-Server mit PowerShell
  • Verwalten von Azure SQL-Datenbanken mit PowerShell
Modul 12: Verfolgen des Zugriffs auf SQL-Server mit erweiterten Ereignissen

  • Erweiterte Ereignisse Kernkonzepte
  • Arbeiten mit erweiterten Ereignissen
Modul 13: SQL-Server überwachen

  • Kontrolltätigkeit
  • Erfassen und Verwalten von Leistungsdaten
  • Analysieren gesammelter Leistungsdaten
  • SQL-Server Utility
Modul 14: Fehlerbehebung bei SQL-Server

  • Eine Fehlerbehebungsmethode für SQL-Server
  • Beheben von Serviceproblemen
  • Beheben von Konnektivitäts- und Anmeldeproblemen
Modul 15: Importieren und Exportieren von Daten

  • Übertragen von Daten zu und von SQL-Server
  • Importieren und Exportieren von Tabellendaten
  • Verwenden von bcp und BULK INSERT zum Importieren von Daten
  • Bereitstellen und Aktualisieren von Data-Tier-Anwendungen

Provisioning SQL Databases (20765)

In diesem Kurs lernen Sie, wie SQL-Server-Datenbanken sowohl vor Ort als auch in SQL Azure bereitgestellt werden. Für diesen Kurs müssen Sie Grundkenntnisse des Microsoft Windows-Betriebssystems und seiner Kernfunktionalität, Grundkenntnisse von Transact-SQL und über relationale Datenbanken verfügen sowie einige Erfahrung mit Datenbankdesign haben.

Modul 1: SQL-Server-Komponenten

  • Einführung in die SQL-Server-Plattform
  • Übersicht über die SQL-Server-Architektur
  • SQL-Server-Dienste und Konfigurationsoptionen
Modul 2: SQL-Server installieren

  • Überlegungen zur SQL-Server-Installation
  • TempDB-Dateien
  • SQL-Server installieren
  • Automatisierung der Installation
Modul 3: Aktualisieren von SQL-Server zu SQL-Server 2017

  • Anforderungen zur Aktualisierung
  • Aktualisieren der SQL-Server-Services
  • Parallele Aktualisierung: Migrieren von SQL-Server-Daten und –Anwendungen
Modul 4: Arbeiten mit Datenbanken

  • Einführung in die Datenspeicherung mit SQL-Server
  • Speicherverwaltung für Systemdatenbanken
  • Speicherverwaltung für Benutzerdatenbanken
  • Verschieben und Kopieren von Datenbankdateien
  • Pufferpool-Erweiterung
Modul 5: Durchführen einer Datenbankwartung

  • Gewährleistung der Datenbankintegrität
  • Pflege von Indizes
  • Automatisierung der routinemäßigen Datenbankpflege
Modul 6: Datenbankspeicheroptionen

  • SQL-Server-Speicherleistung
  • SMB Fileshare
  • SQL-Server-Speicher in Microsoft Azure
  • Stretch-Datenbanken
Modul 7: Planen der Bereitstellung von SQL-Server unter Microsoft Azure

  • Virtuelle SQL-Server-Maschinen in Azure
  • Azure-Speicherung
  • Azure SQL-Authentifizierung
  • Verwenden einer Azure SQL-Datenbank
Modul 8: Migrieren von Datenbanken in die Azure SQL-Datenbank

  • Tools zum Testen der Datenbankmigration
  • Kompatibilitätsprobleme mit der Datenbankmigration
  • Migrieren einer SQL-Server-Datenbank zur Azure SQL-Datenbank
Modul 9: Bereitstellen von SQL-Server auf einer Microsoft Azure Virtual Machine

  • Bereitstellen von SQL-Server auf einer Azure-VM
  • Bereitstellen einer Datenbank für einen Microsoft Azure VM
Modul 10: Verwalten von Datenbanken in der Cloud

  • Verwalten der Azure SQL-Datenbanksicherheit
  • Konfigurieren eines Azure-Speichers
  • Azure-Automation

Kontakt

Haben Sie Fragen zu unseren Microsoft SQL Schulungen? Wir beraten Sie gerne persönlich und klären Ihre offenen Fragen!

Bremen

Fahrenheitstraße 11
28359 Bremen
Telefon: 0421 – 3308 0
Telefax: 0421 – 3308 33
info@saltz-training.de

Oldenburg

Edewechter Landstraße 161
26131 Oldenburg
Telefon: 0441 – 361576 42
Telefax: 0441 – 361576 43
info@saltz-training.de